Pistengehen auf der Wurzeralm 2017/18

Die Wurzeralm ein beliebtes Pistengeherziel!

Für die Pistengeher stellt die Wurzeralm eine eigene Spur zum Aufstieg mit Tourenski zur Verfügung.

Beschreibung der Aufstiegsspur: Die Aufstiegsspur führt vom Parkplatz kurz vor der Wurzeralm zur Talstation/Arena der Standseilbahn. Mit einem eigenen Durchgang für Pistengeher beginnt die Spur auf der linken Seite und führt über eine kleine Brücke, danach immer am linken Rand entlang zum Sommerweg. Dieser quert nach ca. 300m die Wurzerabfahrt Nr.1. Weiter geht es immer am rechten Rand entlang bis zur Talstation vom Schlepplift Schwarzeck. Hier gibt es die Möglichkeit entweder am rechten Rand bis zur Bergstation des Schleppliftes Schwarzeck aufzusteigen oder direkt zu den Skihütten zu gehen.

Die Aufstiegsspur ist im gesamten Verlauf beschildert.

Verhaltensregeln für Pistengeher

  • Das Pistengehen AUF Skipisten ist ausnahmslos verboten
  • Der Aufstieg auf die Wurzeralm ist nur in der Aufstiegsspur erlaubt (Neben der Standseilbahn)
  • Für Aufsteiger mit Tourenski ist der beschilderte Parkplatz kurz unterhalb der Wurzeralm reserviert.
  • Der Einstieg in das Skigebiet bzw. zur Aufstiegsspur sowie der Ticketverkauf befinden sich in der Talstation/Arena der Standseilbahn.
  • Die zur Benutzung der Aufstiegsspur benötigten Karten (Snowsportcard Tag, Snowsportcard Abend, Snowsportcard Saison) sind nur an den Kassen während der Öffnungszeiten bzw. beim Ticketautomaten in der Talstation/Arena erhältlich.
  • Die Karten sind immer mitzuführen und bei einer Kontrolle vorzuweisen. Die Benutzung der Aufstiegsspur ohne gültiges Ticket hat die Einhebung eines Straftarifes in Höhe von € 28,- (doppelter Preis Pistengehen am Tag + 1 Lift) zur Folge.
  • Auf Anordnung der Lawinenwarnkommission kann es zu Sperrungen der Aufstiegsspur kommen. Bitte warten Sie die Dauer der Lawinensprengungen ab, bis die Aufstiegsspur wieder freigegeben wird.

Die Öffnungszeiten sind wie folgt geregelt                           

Aufstiegsspur geöffnet von 8:30 – 17:00 Uhr

Pistensperre:
Frauenkar und Junior Jet von 16.00 - 8.30 Uhr
Hahnlgraben- , Linzerhaus-, Schwarzeckpisten und Gammeringabfahrt von 16.30 - 8.30 Uhr
Wurzerabfahrt von 17.00 - 8.30 Uhr

Die Benützung der Skipisten außerhalb der Öffnungszeiten ist verboten und lebensgefährlich!

Pistengehen am Abend!

Das Pistengehen am Abend ist während der ganzen Wintersaison 2017/2018 jeden Mittwoch, sowie 2 Tage vor Vollmond und am Vollmondabend bis 22:00 Uhr gestattet. Hierbei darf nur die Aufstiegsspur und die Wurzerabfahrt Nr. 1 benutzt werden.

Sonntag 31. Dezember 2017
Montag 01. Jänner 2018
Dienstag 02. Jänner 2018 (Vollmond)
 

Montag 29. Jänner 2018
Dienstag 30. Jänner 2018

Mittwoch 31. Jänner 2018 (Vollmond)
 

Mittwoch 28. Februar 2018
Donnerstag 01. März 2018

Freitag 02. März 2018 (Vollmond)
 

Donnerstag 29. März 2018
Freitag 30. März 2018

Samstag 31. März 2018 (Vollmond)

ACHTUNG

Ab 17.00 Uhr ist an diesen Tagen die Wurzerabfahrt (Talabfahrt) zur Skiroute umgewidmet!

(Die Skiroute ist eine allgemein zugängliche, zur Abfahrt mit Ski vorgesehene und geeignete Strecke, die markiert und nur vor Lawinengefahr gesichert ist, aber weder präpariert noch kontrolliert wird)

Ab 22.00 Uhr gilt auch an diesen Tagen die Sperre der Piste, da dann die Talabfahrt für den nächsten Tag präpariert wird.

Es ist strikt verboten, sich in dieser Zeit auf anderen Pisten aufzuhalten, da auf sämtlichen Pisten/Abfahrten Pistengeräte mit Windenseilen unterwegs sind. Weiters beeinträchtigt die Abfahrt über frisch präparierte Pisten den Härtungsprozess.

Warnhinweise, sowie aktuelle Sperren (Lawinengefahr, Lawinensprengungen, Skirennen, usw.) der Piste bzw. der Aufstiegsspur sind Folge zu leisten.

 

Es geht dabei um Ihre Sicherheit

 

Die Preise für das Pistengehen finden Sie hier.

Sicher & Fair Regeln für Pistengeher auf Skipisten

  • Warnhinweise sowie aktuelle Pistensperren (Lawinengefahr, Lawinensprengungen, Skirennen, usw.) beachten
  • Der Sperre einer Piste oder eines Pistenteils Folge leisten. Beim Einsatz von Pistengeräten – insbesondere mit Seilwinden – kann es zu lebensgefährlichen Situationen kommen.
  • Nur in der markierten Aufstiegsspur aufsteigen!!
  • Die Piste nur an übersichtlichen Stellen und mit genügend Abstand zueinander queren – Leitsystem beachten!
  • Sichtbar machen – auch beim Aufstieg eine ausreichende Beleuchtung verwenden

 

Gefahren für Sie und uns …

  • Seile mit bis zu 1.000 m Länge kreuzen die Piste und sind nicht erkennbar – ein Zusammenstoß kann tödlich sein!
  • Schlechte Sichtverhältnisse durch Schneefall, Sturm, Nebel, usw. bedeuten eingeschränkte Sichtmöglichkeit für Pistengerätfahrer und für Sie!
  • Schubarbeiten, aufgebrochene Piste, Löcher, Hügel, usw.
  • Bei Annäherung eines Pistengerätes direkt am Rand stehen bleiben
  • Nicht unmittelbar hinter einem Pistengerät fahren – der Anhalteweg des Pistengerätes beträgt nur 50cm bis zum Stillstand
  • Beachten Sie auch die hohe psychische Herausforderung für den Pistengerätefahrer!!

 

Pistenqualität

  • Wir geben ein Qualitäts- und Sicherheitsversprechen gegenüber unseren Kunden ab!
  • Um dem Skigast am nächsten Tag die beste Qualität bieten zu können, ist eine frühestmögliche Präparation der Pisten sehr wichtig. Dieser präparierte Schnee benötigt eine gewisse Zeit um auszuhärten – ca. 8 Stunden
  • Über Nacht festgefrorene Spuren können die Pistenqualität stark beeinträchtigen – Unfallgefahr für den Skigast am nächsten Tag.
  • Zum Teil fertig präparierte Pisten bitte nicht befahren – wenn nicht anders möglich, dann nur den Randbereich befahren.
  • Nicht unmittelbar hinter einem Pistengerät abfahren!!
Suchen und Buchen
Alle Unterkünfte
2
Suchen
Pisten & Anlagen
0%
0 von 12 Pisten geöffnet
12%
1 von 8 Lifte geöffnet
Live-Webcams
Live-Cam Gammering/Hahnlgraben
Live-Cam Bergstation Wurzeralm 2
Live-Cam Bergstation
Aktuelles Wetter
26 °C
14 °C